Gedächtnistraining für Senioren

Kommt der menschliche Körper in das fortgeschrittene Seniorenalter und lassen gleichzeitig die Anforderungen an das Gehirn nach, empfiehlt es sich, durch Gedächtnistraining für Senioren weiterhin fit zu bleiben. Denn beim Gedächtnis tritt sonst derselbe Effekt auf wie bei untrainierten Muskeln. Diese werden eben schwächer. Ein regelmäßiges Training für die grauen Zellen fördert den weiteren Ausbau der Synapsen und somit eine gleich bleibendes Leistungsniveau unseres Gedächtnisses.

Das Gehirn im Alter mit Gehirnjogging trainieren

Gehirnjogging ist ja in unserer Zeit immer wieder ein beliebtes Thema in der medialen Welt, doch was genau man unter dem so genannten Gedächtnistraining für Senioren vorstellen muss und wie das ganze funktioniert ist oft nicht wirklich bekannt. Wie das Wort Gehirnjogging bereits aussagt, handelt es sich beim Gedächtnistraining für Senioren zum Einen um Gedächtnistraining Übungen, die speziell für Menschen im höheren Alter konzipiert worden sind, zum Anderen können sich Senioren auch mit Gedächtnistraining Übungen, die auch für Personen jeden Alters nützlich sind, fit halten.

Möglichkeiten für Gedächtnistrainings

  • Von Volkshochschulen werden z. B. speziell für Senioren Sprachkurse angeboten. Hier wird in den Unterrichtseinheiten auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Senioren eingegangen und somit ein guter Lernerfolg ermöglicht. Auch Computerkurse etc. erzielen denselben positiven Effekt.
  • Aber auch im Alltag kann man auch als Senior Gedächtnistraining Übungen nahezu überall einbauen. Lernen sie vor dem Einkaufen ihren Einkaufszettel auswendig oder versuchen sie sich immer wieder selbst herauszufordern.
  • Ein weiterer Weg um den schleichenden Verfall der Gedächtnisleistung Einhalt zu gebieten sind gemeinsame Abende oder Nachmittage mit Freunden. Wer in Gesellschaft ist strengt sein Gehirn mehr an, es wird automatisch mehr trainiert. Gesellschaftsspiele oder Karten spielen fördert diesen Aspekt zusätzlich.
  • Der Klassiker des Gehirnjogging ist allerdings das Bearbeiten von Kreuzworträtseln. Immer beliebter werden auch die Sudoku Rätsel. Rechnen, Kombinieren und auch bereits vorhandenes Wissen immer wieder einsetzen bringt Schwung in die Gedächtniszentrale unseres Körpers und hilft uns somit lange aktiv und kognitiv fit am Leben teilzunehmen.
  • Im Internet finden sich zusätzlich noch nahezu unerschöpflich viele Übungen welche für Senioren sind. Hier müssen Sie Aufgaben am Bildschirm lösen. Gerade in Zeiten der Einsamkeit eine gute Alternative zum langweiligen und oft uninspiriertem Fernsehprogramm.

Im Alter wird Gedächtnistraining für Senioren immer wichtiger, um fit zu bleiben. Die oben genannten Möglichkeiten bieten Senioren einfach möglichkeiten um ihr Gehirn zu Trainieren und aktiv zu halten.