Häusliche Pflege: Möglichkeiten für Angehörige

Wenn Sie die Pflege eines Angehörigen übernehmen, heißt es nicht, dass Sie sich zwangsläufig um alle Angelegenheiten der pflegebedürftigen Person kümmern müssen. Was zu ihrem Aufgabengebiet letztlich gehört, hängt vom Pflegegrad ab und inwieweit die Personen ihren eigenen Alltag selbstständig bewältigt. Nachfolgend erfahren Sie einiges, was Sie zur häuslichen Pflege wissen müssen.

Holzjalousien: Mehr als nur ein Einrichtungsgegenstand

Wir alle und sicherlich auch Sie schätzen die Möglichkeit, sich gegen unerwünschte Blicke oder gegen zu viel Tageslicht mit Jalousien schützen zu können. Manchmal kommt es hierbei aber nicht ausschließlich auf die Funktion an, sondern immer öfter gerät auch der dekorative Aspekt in den Fokus. Diesen Aspekt erfüllen allerdings längst nicht alle Jalousien.

Für welche Art von Jalousie sich also entscheiden, wenn diese nicht nur eine Funktion erfüllen soll. Wenn Sie es bevorzugen, sich mit natürlichen Wohnmaterialien zu umgeben, dann könnten Jalousien aus Holz die perfekte Wahl sein. Denn mit einer solchen Jalousie holen Sie sich nicht nur einen zuverlässigen Sichtschutz ins Haus, sondern obendrein ein attraktives Wohnaccessoire. Denn wenn das Tages- beziehungsweise Sonnenlicht durch die Lamellen fällt, entsteht immer wieder aufs Neue eine ganz besondere Atmosphäre.

Der Schutz vor Sonne und unerwünschten Blicken

Schon immer trägt der Mensch das Bedürfnis nach Schutz vor Sonne und fremden Blicken in sich. Schon in ganz frühen Zeiten wurden die Öffnungen in den Hauswänden mit Klappen versehen, welche je nach Bedarf geschlossen werden konnten. Zu Beginn wurden Klapp- oder Schiebeläden verwendet.

Besonders bekannt ist in diesem Zusammenhang das sogenannte Mashrabiya. Hierbei handelt es sich um eine orientalische Möglichkeit, dass Fenster mit einem reich verzierten Holz zu verschließen. In der Historie wurden so die verheirateten Frauen vor den Blicken fremder Männer bewahrt. Reich verzierte Holzläden sind in der europäischen Welt eher weniger gefragt. Holzjalousien hingegen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Punkten sie doch nicht nur mit Funktionalität, sondern obendrein mit einem natürlichen Charme.

Von der Geschichte bis in die Gegenwart

Im 19. Jahrhundert waren es dann die Franzosen, welche den Begriff „Jalousie“ prägten. Übersetzt bedeutet der Begriff nämlich so viel wie „Eifersucht“, was einmal mehr beweist, dass mit einer Jalousie auch fremde Liebhaber ferngehalten werden sollten.

Die ersten Lamellen wurden in die Jalousien hingegen in Europa eingearbeitet. Durch die kleinen beweglichen Brettchen konnte nun der Grad der Dunkelheit beziehungsweise der Helligkeit je nach eigenem Geschmack reguliert werden. So war der erste moderne Sonnen- und Sichtschutz des modernen Europas geboren. Schon im Jahr 1854 wurden in Deutschland die ersten Holzjalousien gefertigt. Heute werden Holzjalousien nicht mehr mühsam per Hand, sondern maschinell gefertigt. Eine Tatsache, die erlaubt, dass die Lamellen der Jalousien in unterschiedlichen Dicken gefertigt werden können.

Jalousien als Gestaltungselement

Im Badezimmer oder im Schlafzimmer können Jalousien aus Holz natürlich in erster Linie als Sichtschutz genutzt werden. Doch soll hier natürlich auch die Optik nicht zu kurz kommen. Bedingt durch die mittlerweile große Auswahl an unterschiedlichen Holzjalousien lassen sich diese perfekt auf den Einrichtungsstil abstimmen und so kann problemlos ein harmonisches Gesamtbild erzielt werden.

Klassisch wird der Helligkeitsgrad über einen Drehstab an der Jalousie geregelt. Doch auch hier gibt es mittlerweile mehr Komfort. Wer möchte, kann sich selbstverständlich für die elektrische Variante entscheiden und die Jalousie mittels Fernbedienung in die gewünschte Position bringen.

Pflege und Reinigung

Wenn es um natürliche Werkstoffe geht, dann machen sie viele Menschen Gedanken darüber, wie diese wohl gepflegt und gereinigt werden können. Meist besteht dann auch das Vorurteil, dass gerade Holz sehr viel Zeit für Pflege und Reinigung in Anspruch nimmt.

Dies mag vielleicht auch bei einigen Möbeln durchaus zutreffen. Doch bei einer Holzjalousie hält sich der Aufwand bezüglich Pflege und Reinigung absolut in Grenzen. Denn vom Prinzip her reicht es aus, die Lamellen mit einer speziellen Staubsaugerdüse abzusaugen. Seit geraumer Zeit gibt es im Handel aber ebenfalls spezielle Lamellenreiniger. Mit diesen wird die Ober- und Unterseite gleichzeitig gereinigt. Die Lamellen der Jalousien können aber ebenfalls ganz problemlos mit einem feuchten Tuch vom Staub befreit werden.

Fitness-Trainer: Durchstarten als selbstständiger Trainer

Für viele ist eine Karriere als Fitness-Trainer der absolute Berufstraum. Das gilt vor allem für Menschen, die anderen dabei helfen möchte, ein gesundes und sportliches Leben zu führen. Warum nicht also den Traum in die Realität umsetzen? Wir zeigen, welche Voraussetzungen und Schritte dafür erforderlich sind.

Fitness im Alter: Wie kann man sich fit halten?

Viele Senioren erheben nicht einmal den Anspruch fit zu sein. Schuld ist auch das gesellschaftliche Vorurteil, dass man sich ohnedies bereits zum alten Eisen fühlen sollte. Zumindest wird oft dieses Zugehörigkeitsgefühl in den Medien vermittelt. Wer sich einmal die Erfolgsgeschichte von Jack La Lane angesehen hat, sollte jedoch mit 7 Tipps eines Besseren belehrt werden. Der als 90-jährige Jack hat in diesem stolzen Alter immer noch die Eisen bewegt und konnte mit seinen Fersen das Deck eines Innenraums des Flugzeugs berühren. Zumindest berichtete kein geringerer als Arnold Schwarzenegger von dieser eindrucksvollen Fähigkeit. Mit 78 Jahren schwamm er zudem vom Festland in San Francisco zur Gefängnisinsel. Nun werden Sie sagen, dass dies ein Einzelfall ist. Womöglich haben Sie Recht, aber dennoch könnten Sie von diesem Mann einige Tipps mitnehmen.

Business-Start: Eröffnung einer Zahnarztpraxis

Wer gerade seine Studienzeit erfolgreich absolviert hat und seine Prüfung als Zahnarzt abgelegt hat, wird sich vermutlich die Frage stellen, wo er seine zukünftige Zahnarztpraxis ansiedeln wird. Deutschlandweit gibt es steigenden Bedarf an Zahnärzten und somit steht es jedem Zahnarzt frei seinen Dienstort zu wählen. Viele angehende Zahnärzte wählen große Städte aufgrund des steigenden Potenzials an zahlungskräftiger Klientel für ihren zukünftigen Einsatzort. Eine Praxis in Frankfurt wird vermutlich vorwiegend von finanzkräftigen Patienten der Banken besucht werden. Man darf auch nicht die Zusatzleistungen vergessen, die vermutlich ebenso von dieser Klientel in Anspruch genommen wird.

Alle redaktionellen Inhalte auf Jerusalem-Marsch.de sind urheberrechtlich geschützt. Ein Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt.